Therapie

In unserer Praxis beahndeln wir Kinder und erwachsene
Patienten/-innen sowie Senioren/-innen mit Sprach-, Sprech-,
Stimm-, Hör- und Schluckstörungen. Dazu zählen:

  • Aphasien (erworbene Sprachstörungen z.B. nach einem Schlaganfall)
  • Dysarthrien (erworbene Sprechstörungen z.B. nach einem Schlaganfall oder bei Parkinson)
  • Dysphagien (Schluckstörungen z.B. nach einem Schlaganfall und bei Demenz)
  • Apraxien (Programmierungsstörungen der Sprechmuskulatur)
  • Demenzerkrankungen
  • organische, funktionelle oder psychogene Störungen der Atem- und Stimmfunktionen